Aktuelle Informationen in Zuge der Corona Krise

Update 2020-07-05

Hier einige Erklärungen unserer Zulieferer :


TS-Aluminium-Profilsysteme

TS-Aluminium

TS-Aluminium

Update 2020-03-31

Wir sind für Sie da! Teil II
Sehr geehrte Damen und Herren,
unser Lager ist nach wie vor gut bestückt. Wir sind lieferfähig und bedienen Ihre Bestellungen.
Nach wie vor gilt: auch wenn wir Sie nicht mehr regelmäßig persönlich besuchen können, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter im Innendienst und Außendienst wie gewohnt telefonisch zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Rainer Trauernicht TS-Aluminium-Profilsysteme GmbH & Co. KG

Stand  2020-03-24

Wir sind für Sie da!
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus (COVID-19) überschlagen sich und sorgen derzeit in Deutschland und ganz Europa für Verunsicherung und viele offene Fragen.
Auch wenn wir Sie nicht mehr regelmäßig persönlich besuchen können, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter im Innendienst und Außendienst wie gewohnt telefonisch zur Verfügung.
Ebenfalls werden wir Sie weiterhin beliefern, sofern dieses nicht ausdrücklich von Ihnen abgelehnt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Rainer Trauernicht TS-Aluminium-Profilsysteme GmbH & Co. KG


Erhardt Markisenbau

Erhardt Markisenbau

Erhardt Markisenbau

Update 2020-04-21

Wichtige Information von Erhardt Markisenbau:
Aufgrund des Lockdown in Frankreich, kann Somfy uns nicht vollumfänglich beliefern. Betroffen hierbei ist der Motor Sunea 50 io 35/17 und Sunea 50 io 55/17. Daher wird ab Auftragseingang 21.04.2020 anstatt des io Motors nun standardmäßig der RTS Motor (Orea 50 RTS 35/17 und Orea 50 RTS 55/17) in den Markisen verbaut. Wann der Motor Sunea 50 io wieder lieferbar ist, ist noch unklar.Wir informieren Sie weiterhin über alle aktuellen Erhardt News.
Wir sind motiviert diese Krise zusammen mit Ihnen zu meistern. Bleiben Sie gesund!

Stand 2020-03-26

 


Varisol Markisen

Varisol Markisen

Varisol Markisen

Sehr geehrte Damen und Herren,

geschätzte VARISOL – Partner,

auch unser Unternehmen wird durch die Corona – Krise täglich vor neue Herausforderungen gestellt. Wir versuchen durch eine Vielzahl von Maßnahmen unsere Lieferfähigkeit so weit wie möglich aufrecht zu erhalten.  So beobachten und analysieren wir ständig die Entwicklung in unseren Lieferketten, um hier bei Bedarf gegensteuern zu können.

Unsere Mitarbeiter in der Verwaltung arbeiten so weit wie möglich im Home Office.

In der Produktion und der Logistik ist dies natürlich nicht möglich. Hier haben wir eine Reihe von Maßnahmen, wie strenge Hygieneregeln und Besuchsverbote ergriffen, um die Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.  Dazu zählt auch, dass wir alle Mitarbeiter die Erkältungssymptome (in welcher Form auch immer) zeigen, sofort von der Arbeit freistellen. Dies gilt ebenso für Reiserückkehrer aus Krisenregionen sowie für Mitarbeiter, die eine Kinderbetreuung übernehmen müssen.

Dies führt dazu, dass unsere Produktivität aktuell um 30% gesunken ist.  Aufgrund dieser Situation, kommt es leider vermehrt zu Lieferverzögerungen.

Bitte planen Sie hier einen Verzug von bis zu einer Woche ein.

Wir bedauern diese Situation sehr und werden alle Hebel in Bewegung setzen, damit sich die Lage nicht weiter verschärft. Der für Sie zuständige Verkaufsberater ist weiterhin für Sie erreichbar und steht Ihnen unterstützend zur Seite.

Seien Sie versichert, dass neben dem Wohl unserer Mitarbeiter die Partnerschaft mit Ihnen höchste Priorität genießt.

Gemeinsam können und werden wir diese Krise durchstehen.

Bleiben Sie gesund.

Mit den besten Grüßen

Karl Rödelbronn


Systemdach

Systemdach

Systemdach

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe SYSTEMDACH Kunden,

die auf Grund der Corona-Krise zu treffenden Maßnahmen und die damit einher gehenden Probleme und Einschränkungen führen nun auch bei uns und unseren Vorlieferanten, trotz größter Anstrengungen, zu Engpässen bei Personal und Vormaterial.

Wir möchten an dieser Stelle schon vorab um Ihr Verständnis dafür bitten, dass es in den nächsten Wochen vorkommen kann, dass Liefertermine nicht immer wie gewohnt eingehalten und auch kurzfristige Änderungen von Terminen erforderlich werden könnten.

So werden sich die Liefertermine der Beschattungen lt. Varisol erst einmal um ca. 1 Woche verlängern, dies betrifft wohl auch zum Teil schon bestätigte Termine.

Bitte teilen sie uns dazu mit, ob die eventuell dazugehörigen Überdachungen, in diesem Fall vorab geliefert werden sollen/können.

Wir bemühen uns selbstverständlich gemeinsam mit Varisol und allen anderen Vorlieferanten, um eine zügige und verlässliche Abwicklung aller Aufträge.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für alle Rückfragen gerne zur Verfügung und möchten Sie bitten, uns ihrerseits über alle Dinge, die unsere gemeinsame Zusammenarbeit in dieser schwierigen Zeit betreffen, auf dem Laufenden zu halten.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

Katrin Herdmann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + dreizehn =