FAQ zur Pergolamarkise Erhardt PM

Bei der Planung und Bestellung einer Pergolamarkise Erhardt PM entstehen viele Fragen.  Hier wollen wir einige Fragen dazu beantworten.

Hier sehen Sie die Pergolamarkise Erhardt PM im Einsatz.

Die Pergolamarkise Erhardt PM als 1-Feldanalge

Es handelt sich um eine 1-Feldanalge, das heißt ein Markisentuch und rechts und links jeweils eine Führungsschiene mit Stütze.  Im eingefahrenen Zustand sehen Sie nur die Führungsschienen und die Stützen.  Standardmäßig wird diese Markise ohne Querträger geliefert.  Optional kann dieser Querträger nachgerüstet werden, zum Beispiel wenn die Pergolamarkise um einen Senkrechtmarkise erweitert werden soll.

Die Pergolamarkise Erhardt PM als 2-Feldanalge

Etwas anders stellt sich die Optik bei einer 2-Feldanalge dar.  Bei einer Erhardt PM als 2-Feldanalge ist immer auf den Stützen ein Querträger enthalten, welcher auch im eingefahrenen Zustand der Markise sichtbar bleibt.   Diese Markise bietet also mehr die Optik einer Pergola.

Fragen zur Pergolmarkise Erhardt PM

1. Wie hoch sind die Pfosten maximal über dem Boden? In welchem Bereich  lässt sich ihre Höhe variieren bzw. den örtlichen Gegebenheiten anpassen?

Die Pfosten sind maximal 3 Meter lag. Sie können vor Ort bei der Montage gekürzt werden oder auch auf Wunsch direkt auf Maß bestellt werden.

2. Was würde die Pergolmarkise Erhardt PM mit einer Tiefe (Ausfall) von 3500 mm kosten?

Zur Preisermittlung der Pergolmarkise Erhardt PM nutzen Sie am besten den Markisen-Onlinekalkulator:  https://www.terrassendach-direkt.de/erhardt-pm-kalkulator.php Dort können Sie die Größe und Ausstattung der Markise wählen und bekommen sofort den aktuellen Preis angezeigt.  Es lohnt sich auf jeden Fall ein Angebot anzufordern.  Wir versuchen immer noch einen kleinen Rabatt draufzulegen.

3. Welche Last wirkt dann maximal auf jeden der drei Halter bei Deckenbefestigung?

Hierzu macht der Hersteller leider keine Angaben. Jedoch sind die Lasten deutlich geringer, als bei jeder Gelenkarmmarkise. Bei Gelenkarmmarkisen entstehen durch dir Hebelwirkung enorme Auszugskräfte. Dieses Problem besteht bei der PM durch die Stützen nicht.

Zugelassen ist die PM für die Windwiderstandklasse 2, das heißt die Markise darf bis maximal Windstärke 5 ausgefahren bleiben.

Im Zweifel bieten wir Ihnen gerne einen Windwächter mit an.

4. Was bedeutet für diese Markise die Windwiderstandsklasse 2?

Windwiderstandsklasse 2

Windwiderstandsklasse 2

Die Windwiderstandsklasse 2 ist wie folgt definiert:

Die Windwiderstandsklasse 2 entspricht der Windstärke 5 nach Beaufort oder einer Windgeschwindigkeit bis 10,4 Metern pro Sekunde (m/s). die Windwiderstandsklasse beschreibt die Windgeschwindigkeit, bei der eine Markise genutzt werden darf. Bei einer Nutzung
über die zugelassene Windgeschwindigkeit, bei Regen und bei Schnee kann es zu erheblichen Gefährdungen kommen, dann darf die Markise nicht ausgefahren sein.

Windstärke 5 heißt:  Die Markise darf bis maximal Windstärke 5 ausgefahren bleiben.  Definition nach Beaufort: frische Brise, frischer Wind, kleine Laubbäume beginnen zu schwanken, Schaumkronen bilden sich auf Seen, Geschwindigkeit 28–37 km/h = 7,5–10,4 m/s

5. Welcher Überstand (über den vorderen Pfosten hinaus) ist mit der Eberhardt PM Markise möglich?

Ist es beispielsweise möglich, dass bei einer Tiefe der Persolamarkise von 5 Metern die vorderen Pfosten bereits bei 3,5 oder 4 Meter stehen?

Nach Vorgabe des Herstellers Erhardt Markisenbau dürfen die Stützen minimal 15cm, maximal einen Meter eingerückt werden. Die Position bei 4 Meter bei einer PM mit 5 Meter Ausladung ist also möglich.

Ausfall Erhardt PM

Ausfall und Stützenpositionen Erhardt Pergolamarkise PM

 

6. Hallo, wir interessieren uns für ein textiles Terrassendach, motorbetrieben, windstabil und regentauglich. Sie haben auf Ihrer Website 2 Alternativen. Was ist der Unterschied und kann man die Farbe des Tuchs auswählen? VG S.

Anbieten als textiles Terrassendach kann ich Ihnen die Erhardt PM (Pergolamarkise) und die PM Light.

Die PM Light ist eine Neuentwicklung und seit ca. 2 Jahren auf dem Markt. Die PM Light verfügt zusätzlich über einen ZIP Verschluß – damit wird das Tuch seitlich in den Führungsschiene fest geführt und Sie haben keinen Spalt zwischen Tuch und Führungsschiene.

In der Größe ist die PM light jedoch beschränkt auf 5000 x 4500 (BxT) mm als maximale Größe. Preislich ist die PM Light bei gleicher Größe sogar etwas günstiger.

Kurz gesagt: Bei Größe bis 5 Meter Breite und einem Ausfall von maximal 4,5 Meter ist die PM Light die optimal Lösung. Größere Abmessungen sind nur mit der Erhardt PM realisierbar.

Die Tuchauswahl ist sehr groß! Hier finden Sie einen kleine Überblick: https://www.terrassendach-direkt.de/downloads/ERHARDT_Tibelly_Ambiente_2018.pdf

Enthalten und ohne Aufpreis ist die Bespannung mit Sunsilk Stoff. Sunsilk ist die derzeitig beste am Markt verfügbare Bespannung für Markisen. Sunsilk wird mit der modernen Schweiß- Klebetechnik verarbeitet, ohne dass dafür eine Aufpreis berechnet wird.

Im Falle der Bestellung einer Markise senden wir Ihnen vorab einen Musterkoffer mit Stoffproben aller verfügbarer Designs zu. So haben Sie alle Original – Stoffproben zur Auswahl zur Verfügung. Wir unterstützen Sie bei der Ermittlung der genauen Befestigungsmaße. Dafür senden wir Ihnen auf Wunsch auch ein Lasermeßgerät.

 

 

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Erhardt PM

Textiles Terrassendach – https://www.terrassendach-direkt.de/textiles-terrassendach.php

Pergolamarkise Erhardt PM – https://www.terrassendach-direkt.de/erhardt-pergolamarkise-pm.php

Hersteller:  https://www.erhardt-markisen.de/de/markisen/arten/pergolamarkisen/erhardt-pm.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × zwei =